Chiropraktik

Die Chiropraktik

Diese amerikanische Naturheilmethode ist bei uns als "Einrenken" bekannt. Durch spezielle Griffe sollen hierbei blockierte Wirbel wieder in ihre ursprüngliche und richtige Position gebracht werden, so dass zum Beispiel der Druck auf Nerven oder auch Blutgefäße entfällt.
So werden nicht nur Rückenschmerzen, sondern bisweilen auch organische Beschwerden, wie z. B. Herz- oder Bauchschmerzen behandelt.
 
Anwendungsbereiche:
Alle schmerzhaften Erkrankungen der Wirbelsäule, Neuralgien (Nervenschmerzen) in Kopf, Armen, Brust, Bauch und Beinen, Wirbelschiefstand usw.

Die Wirbelsäule:
Verschiebungen der Wirbel oder Veränderungen der Bandscheiben können im ganzen Körper Schmerzen auslösen. 
  weitere Info Chiropraktik1   zurück zu den Therapiearten  

 

Zurück Weiter

Stets bestend informiert - fast täglich neue Beiträge